HYPNOSE

IMG_20210627_174225__01 (3).jpg

Mit Hilfe von Hypnose kannst du dein brach liegendes Potential entdecken und in dein Bewusstsein integrieren

Ich arbeite gerne mit hypnotischen Methoden, da sich diese als äusserst effiziente Techniken erwiesen haben, mit denen rasch die gewünschten Ziele erreicht werden können. Voraussetzungen dafür sind, dass du bereit bist, dich auf den Prozess einzulassen, aktiv mitzuarbeiten und insbesondere die Bereitschaft mitbringst, etwas verändern zu wollen.

 

Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose

In folgenden Anwendungsgebieten kann die Hypnose in Form von therapeutischen Begleit- und Unterstützungsmassnahmen oder in Form eines eigenständigen Coachings eingesetzt werden:

  • Prophylaxe von und Unterstützung bei Burnout

  • Stressmanagement

  • Tiefenentspannung

  • Stärkung des Selbstbewusstseins

  • Ich-Stärkung, Stärkung der eigenen Weiblichkeit/Männlichkeit

  • Inneres Kind / Inneres Team-Arbeit (Ego-State)

  • Unterstützung bei der Erreichung von Zielen / Mentaltraining

  • Lösen von Blockaden

  • Auflösen von behindernden Glaubenssätzen

  • Verhaltensänderungen

  • Konzentrationssteigerung beim Lernen / Superlearning

  • Rückführungsarbeit (Time-Line, Reinkarnation)

  • Schlafstörungen

  • Sexuelle Dysfunktionen

  • Ängste und Phobien (z.B. Flugangst, Prüfungsangst, Angst vor dem Zahnarzt, Versagensängste, Sozialphobie, Angst vor Spinnen, Platzangst etc.)

  • Zwänge (z.B. zwanghaftes Händewaschen, Kontrollieren etc.)

  • Schmerzen

  • psychosomatische Beschwerden (z.B. Reizdarm, Reizblase etc.)

Kontaktiere mich gerne für ein kostenloses Kennenlern-Gespräch, in dem wir zusammen schauen werden, wie ich dich mit Hypnose unterstützen kann.

Oder buche dir hier direkt das kostenlose Gespräch online.

Hypnose ist eine sehr vielschichtige Technik sowie eine komplexe Thematik. Im Folgenden werden deshalb zusammenfassend die wichtigsten Informationen dargelegt, die du über Hypnose wissen solltest. 

Was ist Hypnose?

 

Hypnose ist ein Verfahren zum Erreichen einer hypnotischen Trance. Die Trance wiederum ist gekennzeichnet durch vorübergehend geänderte Aufmerksamkeit im wachen Bewusstseinszustand bei meist tiefer Entspannung. Wird die Trance mittels hypnotischer Verfahren eingeleitet, spricht man von hypnotischer Trance. Es gibt auch andere Entspannungsmethoden, um einen Trancezustand zu erreichen. Dazu gehören unter anderem die Meditation, das autogene Training oder Yoga. 

Hypnose ist somit ein vollkommen natürlicher Zustand, den wir alle mehrmals täglich erreichen, ohne es zu merken. Beispielsweise die kurze Phase vor dem eigentlichen Einschlafen oder nach dem Aufwachen; wenn du völlig konzentriert einen Film anschaust oder ein Buch liest und dabei nicht bemerkst, dass du von jemanden angesprochen wirst. Auch bei vielen Ausdauersportarten wie etwa Joggen, Radfahren oder Schwimmen fallen die meisten Sportler in eine leichte Wachtrance.  

Niemand ist gegen seinen Willen hypnotisierbar und es gibt auch Menschen, die diesen Trance-Zustand durch Hypnose nicht erreichen können, da sich ihr bewusster Verstand zu sehr dagegen wehrt oder ihre Ängste (vor Kontrollverlust) zu gross sind. Allein diese Tatsache zeigt, dass man während einer Hypnose-Trance weder willenlos noch bewusstlos ist. Die Hypnose nutzt lediglich das Zurücktreten des Bewusstseins, welches es ermöglicht, direkt mit dem Unterbewusstsein Kontakt aufzunehmen. Und dies ist genau der Punkt, weshalb die Hypnosetherapie so effizient ist: die (be)wertende, filternde und oft auch behindernde oder abweisende Haltung des bewussten Verstandes wird während der Hypnose-Trance in den Hintergrund gedrängt (aber nicht ausgeschaltet), so dass mit dem Unterbewusstsein direkt interagiert werden kann und das Unterbewusstsein Suggestionen besonders klar aufnehmen kann.

 

Kontraindikationen

Wenn Folgendes auf dich zutrifft, kann ich dich leider hypnotherapeutisch nicht betreuen:

  • schwere Herz- und Kreislaufbeschwerden

  • Psychosen (Schizophrenie, bipolare Störungen,  Borderline-Störungen oder andere schwere psychischen Erkrankungen, insbesondere wenn Wahn- oder dissoziative Symptome vorliegen)

  • Persönlichkeitsstörungen

  • geistige Behinderungen

  • bestehende, nicht aufgelöste schwere Traumata (z.B. durch Misshandlung)

  • kürzlicher Herzinfarkt oder Schlaganfall

  • Thrombose-Patienten

  • Epilepsie

  • schwerwiegende Erkrankungen des zentralen Nervensystems (z.B. Morbus Parkinson)

  • Schwangerschaft

  • stofflich gebundene Suchterkrankungen (Alkohol, Drogen, Medikamente); davon ausgenommen ist das Rauchen

 

Kein Heilversprechen und Haftungsausschluss

Die dargestellten Verfahren und Methoden der Hypnosetherapie dieser Webseite stellen kein Heilversprechen da. Für eine seriöse Hypnosetherapie kann keine Erfolgsgarantie gewährt werden, d.h. für das Nicht-Eintreten der gewünschten Wirkung übernehme ich keine Haftung.  

Des Weiteren behalte ich mir vor, dich bei Bedarf an entsprechende Ärzte und Spezialisten zu verweisen. 

Die Anwendung von Hypnose, Rückführungen und Mentaltraining ersetzt keine medizinische und/oder psychotherapeutische Diagnose und/oder Therapie durch einen Arzt, Psychiater oder Psychologen. Ich stelle keine medizinischen und/oder psychotherapeutischen Diagnosen und nehme keine medizinische oder psychotherapeutische Heilbehandlung vor. Es liegt in deiner Verantwortung, für eine medizinische oder psychotherapeutische Diagnose und Heilbehandlung einen Arzt oder Psychiater zu konsultieren.

Die obigen Ausführungen unter „Kein Heilversprechen und Haftungsausschluss“ gelten für alle Seiten des Webauftritts von soultravelling.ch